Ich - Yvonne Krüll -  bin mit 4 Jahren dem Pferdevirus verfallen der mich bis heute nicht los gelassen hat. Ab dem 8 Lebensjahr lernte ich die Pferdewelt bei einem Pferdehändler von der Piek auf kennen, was in meinen Kinderaugen einfach traumhaft war. Ständig neue Ponys zu reiten, immer auf Ausritte und Turniere reiten. Wir waren eine Riesenclique die teilweise noch heute Kontakt und mit Pferden zu tun hat. Ab einem gewissen Alter begriffen wir, dass es sehr viel Elend in der Pferdewelt gibt. Ich schwor mir es einmal besser machen zu wollen. Ich träumte schon immer von einen eigenen Ponystall. Mit 20 Jahren begann ich eine Ausbildung auf der Rennbahn "Pferdewirt Schwerpunkt Rennreiterin". 6 Jahre übte ich diesen Beruf aus. Weiterhin blieb ich meinem Pferdehändler treu. Nach schwerer Krankheit verlies er mich/uns im Jahre 1993. Es brach eine Welt für mich zusammen, mein geliebter Pferdehändler war nicht mehr da. Ich war zwar Erwachsen, aber in diesen Stall blieben wir im Herzen alle Kinder. Er war immer für uns da. Übernahm teilweise die Elternrolle, da wir mehr Zeit im Stall als zu Hause verbrachten. Und plötzlich war alles vorbei.

                        

Ich gab das reiten für einige Jahre auf. Später kaufte ich meinem Sohn ein Pony "Fafa" und so fing alles wieder an. Der Pferdevirus hatte mich wieder. Ein Jahr später kam "Paula" dazu. Sie standen in einen Reitstall in Erkrath.

                             

Und plötzlich war ich meinen Traum sehr nah...

Im Januar 2007 fand ich ein kleines Grundstück in Bilk wo schon Stallungen drauf standen und ein Reitplatz angelegt war.

                                  


                                       


Jetzt leben ich/wir hier alle in unseren kleinen Ponywelt und versuchen mit unserer Kraft und Liebe den Tieren ein gutes Zuhause zu geben. Und ich weiß, dass mein Pferdehändler mich vom Himmel aus beobachtet und mir Kraft gibt, wenn alles so sinnlos erscheint.

Ali, ich werde dich nie vergessen.......

     

Wir sind ein kleiner Stall in Düsseldorf-Bilk und haben uns zur Aufgabe gemacht, Ponys aus schlechter Haltung oder mit Handicap ein neues Zuhause zu geben.

                           

Leider gibt es immer noch Händler oder Privatleute die Ihre kranken oder alten Ponys einfach abgeben ohne auf das Handicap oder die Krankheit hinzuweisen. Manchmal sind sie auch einfach nur unrittig. Diese gehen dann immer weiter von Hand zu Hand, weil sie keiner mehr will.

                                                                    

Aus diesem Grund haben wir uns entschieden gerade diesen Ponys ein neues Zuhause zu geben. Nach gewisser Eingwöhnungszeit und liebevoller Pflege  haben die Ponys ihr Gleichgewicht wieder gefunden.